Terminkalender

Herbert-Wefels-Preis 2016/17

Preistraegerin Kunstpreis Internat Solling

 

Der Altschülerpreis im Bereich Kunst wird nicht jedes Jahr verliehen! Er ist an wirklich herausragende künstlerische Leistungen gebunden. Umso mehr freuen wir uns, dass es auch dieses Jahr wieder eine würdige Preisträgerin gibt: Alisa Levykina!

Am 16. März luden die Fachschaft Kunst und Dr. Jiří Nečas zur Vernissage der Ausstellung „Begegnung“ der jungen Künstlerin ein. Viele Mitschüler und Lehrer folgten der Einladung in den Kunstraum und sahen sich die elf Tusch- und Feder-Zeichnungen der Abiturientin an.

In seiner Laudatio betonte der Kunstlehrer die erstaunliche Entwicklung der grafischen Arbeiten in den vergangenen drei Jahren. Er lobte die sichere Komposition der Inhalte und die grafisch durchdachte Umsetzung der Linienführung und der Schraffur. Gerade die bewusste Entscheidung, an manchen Stellen gegen die Form zu arbeiten und damit eine gewisse Härte aufzuzeigen, zeichne die Künstlerin aus, so Dr. Nečas. Inhaltlich setze sich die Künstlerin mit dem Thema „Begegnung“ auseinander. Und gemeint sei hier nicht nur die Begegnung zwischen West- und Osteuropa, zwischen verschiedenen Nationalitäten und Mentalitäten, sondern auch und vor allem die Begegnung mit sich selbst, mit der Natur. Es gehe um Verstehen und Handeln, und obwohl alle Zeichnungen realistisch dargestellt seien, böten sie dem Betrachter doch eine metaphorische Ebene an, der ihnen einen ganz universellen, globalen Charakter zukommen ließe, lobt der Laudator.

Wir wollen Alisa an dieser Stelle ebenfalls herzlich zu dieser Auszeichnung gratulieren und es nicht versäumen, ihr viel Glück für das Abitur zu wünschen, in dem sie gerade steckt!

 

Kategorie: Aktuelles   Start: Donnerstag, 16. März 2017   20:30   Ende: Donnerstag, 16. März 2017     Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht