Terminkalender

Berufsorientierung zum Elterntag

Elterntag Berufsorientierung Internat Solling 1

 

„Ihr fragt mich, was ich werden will, ihr sagt, es wird langsam Zeit. Aber ich weiß doch noch nicht mal, wer ich bin! Ich fühle mich noch nicht bereit!“ Poetry-Slammerin, Autorin und Schauspielerin Julia Engelmann bringt auf den Punkt, was viele Schüler empfinden. Sie haben keine Ahnung, wohin es nach der Schule gehen soll. Und so wird „Berufsorientierung“ für die Abschlussjahrgänge einer Schule immer wichtiger. Um seine Schüler zu wappnen, hat dieses Thema auch am Internat Solling einen hohen Stellenwert. Und wer könnte besser darüber informieren als Friedel Martiny, der Altschüler, der als Personalmanager arbeitet und mit seinem Impulsvortrag das Forum „Berufsorientierung“ im Rahmen des Elterntages einleitete. Das Wichtigste sei es, viel auszuprobieren und kennenzulernen, so der 70-Jährige. Denn nur so könne man breit informiert sein und zu dem Drittel Schüler im relevanten Alter gehören, das sich ausreichend informiert fühle.

Und so standen an diesem Tag vier Experten zu Gesprächen zur Verfügung: 1. Petra Brychcy, Ausbildungsleiterin bei Symrise in Holzminden, die mit Eltern und Schülern intensive Einzelgespräche zum Thema führte. 2. Dr. Olaf Peterschröder, Geschäftsführer der HAWK (Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst), der darüber berichtete, was Fachhochschulen von Universitäten unterscheidet, und der die jungen Leute dazu aufforderte, unbedingt ihren Neigungen zu folgen und sich zu Beginn der Ausbildung möglichst breit aufzustellen. 3. Dr. Andreas Brune, Gesundheitsmediziner, informierte in der Teestube ausführlich über die Studienfächer Medizin und Zahnmedizin. 4. Helmut Jagdfeld, der als Coach arbeitet und sagte, wie wichtig es sei, die persönlichen Stärken, Talente und Fähigkeiten herauszuarbeiten.

Bei der Fazitrunde am Ende der Veranstaltung wurde deutlich, wie wichtig es für die Betroffenen ist, mit Praktikern zu sprechen, um ein Bild vom beruflichen Alltag zu bekommen. Einen wesentlichen Beitrag wollten die Eltern in Zukunft selbst leisten, indem sie Schülern vermehrt Praktika in ihren eigenen Unternehmen anbieten.

 

Kategorie: Aktuelles, Elternsprechtage   Start: Sonntag, 7. Mai 2017   11:00   Ende: Sonntag, 7. Mai 2017   13:00   Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht