Carlotta Riedesel
Putbus, Stipendiatin seit Sommer 2021, Klasse 12

„Ich bin unglaublich dankbar für die Möglichkeiten und Türen, die mir dieses Stipendium eröffnet hat. Das Internat gibt mir die Chance Erfahrungen zu machen, Freundschaften zu knüpfen und Teil einer vielfältigen Gemeinschaft zu werden und mich selbst weiterzuentwickeln. Mir ist bewusst, dass diese Möglichkeit nicht jedem gegeben wird und weiß diese Gelegenheit sehr zu schätzen.“

Lies weiter

Leon Niemann
Wedemark, Stipendiat seit Sommer 2021, Klasse 11

„In den letzten Monaten ist das Internat Solling für mich zu einem zweiten Zuhause geworden. Ich fühle mich in dieser Internatsgemeinschaft mit ihrer familiären Atmosphäre sehr wohl und gut aufgenommen. Insbesondere als MINT-Begeisterter finde ich hier mit dem gut ausgestatteten naturwissenschaftlichen Institut, den vielen AGs und Wettbewerben sowie engagierten Lehrer:innen eine hervorragende Lernumgebung vor. Das Stipendium gibt mir die Möglichkeit, mich in einer Vielzahl von Bereichen weiterzuentwickeln – dafür bin ich sehr dankbar. Ich versuche, der Internatsgemeinschaft etwas zurückzugeben, z.B. indem ich interessierten Mitschüler.innen das Schachspiel näherbringe und unseren jüngsten Schüler:innen bei den Hausaufgaben helfe.“

Lies weiter

Shuyi de Zubiaurre Romero
Madrid, Stipendiatin seit Sommer 2021, Klasse 11

„Das Internat Solling hat mir im akademischen Kontext eine Menge neuer Möglichkeiten eröffnet, zum Beispiel wurde es mir ermöglicht Chinesisch zu lernen, eine Sprache, die einen wichtigen Teil meiner Lebensgeschichte ausmacht. Andererseits habe ich auch sehr viele, neue lebensnötige und soziale Kompetenzen errungen. Seitdem ich hier bin habe ich viel über das Leben als selbständiger, unabhängiger Mensch gelernt und komme viel besser auf eigener Faust klar. Zudem weiß ich jetzt viel mehr über das Leben in einer Gemeinschaft… Hier kann ich mit meinen Freund:innen zusammenleben, Hausaufgaben machen oder auch einfach nur Zeit mit ihnen verbringen, und das jeden Tag! Ohne ein Stipendium hätte ich dieses Erlebnis nie haben können und jetzt will ich das Beste aus meiner Zeit hier machen.“

Lies weiter

Fee Hesse
Attendorn, Stipendiatin seit Sommer 2021, Klasse 10

„Das Internat hat mir das gegeben, wovon ich nicht wusste, dass es mir fehlte. Das Leben und Lernen hier bereichert mich in vielerlei Hinsicht, es bietet mir die Chance auf eine ganzheitliche Entwicklung, eine enorme Erweiterung meines Horizonts und auf die Verwirklichung meiner Ziele, jetzt und in Zukunft. Ich freue mich unglaublich über diese Möglichkeit.“

Lies weiter

Anya Zhu
Hann. Münden, Stipendiatin seit Sommer 2021, Klasse 12

„Das Internat Solling hat für mich durch eine enge Lebensgemeinschaft und umfangreiche Angebote in allen Bereichen Raum zur freieren Entfaltung und Wachstum geschaffen. Ich durfte viele aufregende Menschen und mich selbst näher kennenlernen, als es mir sonst je möglich gewesen wäre und das ist gerade erst der Anfang. Dafür, dass ich dieses neue Leben das meine nennen kann, bin ich so dankbar, dass es sich kaum in Worte fassen lässt.“

Lies weiter

Roberta Jänicke
Schenefeld, Stipendiatin seit Sommer 2021, Klasse 12

„Ich bin total dankbar, hier sein zu dürfen und diese unglaubliche Chance erhalten zu haben. Das Stipendium gibt mir so viele neue Möglichkeiten, mich in allen Lebensbereichen zu entwickeln. Die Aufgeschlossenheit meiner Mitmenschen beeindruckt mich sehr und ich wurde sofort aufgenommen, als gehörte ich schon lange dazu. Auch das Lernklima ist viel entspannter und ich habe das Gefühl, dass die Lehrer:innen besser und individueller auf einen eingehen können. Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit habe, diesen Weg zu gehen!.“

Lies weiter

Julia Hack
Groß-Umstadt, Stipendiatin seit Sommer 2021, Klasse 10

„Mir bedeutet es außerordentlich viel, Stipendiatin am Internat Solling zu sein. Damit geht ein Traum für mich in Erfüllung und ich freue mich sehr auf die noch kommende Zeit. Das Leben und Lernen ist hier etwas ganz Besonderes und ich bin sehr dankbar, ein Teil des Internats zu sein. Hier stehen mir alle akademischen und sozialen Möglichkeiten offen – ich bin Teil einer vielfältigen Gemeinschaft und kann beispielsweise auch von internationalen Freund:innen etwas lernen. Außerdem bietet das Stipendium mir die Möglichkeit, der Internatsgemeinschaft etwas zurückzugeben und mich in gesellschaftspolitischen Projekten wie dem des „Klimaneutralen Internats“ zu engagieren. Die Entscheidung für den Wechsel ans Internat Solling war ein großer Schritt, der sich für mich total richtig anfühlt.“

Lies weiter

Fenja Nienhaus
Ahaus, Stipendiatin seit Sommer 2020, Klasse 12

„Zuerst ist man sich immer unsicher, wenn man einen Schritt ins Unbekannte geht. Doch wenn man sich getraut hat, fühlt es sich umso besser an. Für mich war diese Veränderung in meinem Leben die beste Entscheidung, die ich hätte treffen können und kann gar nicht sagen, wie sehr es mich im positiven Sinne beeinflusst hat, hierher zu kommen. Daher bin ich einfach nur dankbar, an dieser Schule ein Stipendium bekommen zu haben und freue mich auf diejenigen, die den gleichen Weg gehen werden.“

Lies weiter

Sophia Ndiddi Okwuosa
Bad Nenndorf, Stipendiatin seit Sommer 2020, Klasse 13

„Als ich jünger war, liebte ich diese Romane mit Schülern im Internat, die Abenteuer erlebten, die perfekte Freundschaften und Spaß am Unterricht hatten. Das Erstaunliche ist, dass das Internat Solling diesen Büchern so ähnlich ist.
Ich habe in den ersten Tagen gute Freunde gefunden, ich liebe meinen Unterricht und alle meine AGs!
Wenn ich mich auf auf dem Gelände umschaue, habe ich schon so viele schöne Erinnerungen. Ich bin für mein Stipendium und diese Bildungschancen sehr dankbar.“

Lies weiter

Lisa Root
Wietzendorf, Stipendiatin seit Sommer 2020, Klasse 12

„Ein Stipendium zu bekommen hielt ich immer für einen Traum und sogar für unrealistisch. Noch vor ein paar Monaten hätte ich niemals gedacht, dass mir so eine Chance ermöglicht wird. Jetzt bin ich hier am Internat Solling und dankbar meinen Zielen näher zu kommen. Durch das Stipendium habe ich viele neue Möglichkeiten mich weiter zu entwickeln und als Person zu wachsen.“

Lies weiter