Deutsch als Fremdsprache (Daf)

Im Internat Solling leben und lernen schon immer Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Nationalitäten zusammen. Für unsere derzeit rund 50 internationalen Schüler, die Deutsch als Fremdsprache lernen, stellen wir in unserer eigenen, bestens ausgestatteten Sprachschule ein breites Angebot an Unterstützung, Veranstaltungen und kulturellen Begegnungen bereit. Ein Team ausgebildeter DaF-Lehrer begleitet und unterstützt die sprachliche Entwicklung unserer internationalen Schüler.

Sprachförderung für unsere internationalen Schüler
Viele unserer internationalen Schüler lernen Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache. Um sie hierbei zu unterstützen, haben wir ein breites Angebot an Hilfen. Die Teilnahme an den verschiedenen Angeboten richtet sich nach Alter und Sprachniveau der internationalen Schüler.

Unsere Sprachschule
Die Sprachschule bietet einen idealen Ort für unser vielfältiges Angebot. Sie ist sowohl medial als auch im Hinblick auf Lernmaterialien hervorragend ausgestattet und auf die unterschiedlichen Lernbedürfnisse unserer internationalen Schüler vorbereitet. Bei allen Angeboten werden die Schüler durch ausgebildete DaF-Lehrer betreut und unterstützt. Die DaF-Lehrer stehen im engen Austausch mit den Fachlehrern und den Gruppenleitern.

Individuelle Förderung
In sämtlichen Angeboten ist uns das Prinzip der individuellen Sprachförderung wichtig. Die internationalen Schüler lernen und arbeiten auf der Grundlage eines individuellen Sprach-Profils, das regelmäßig von den DaF-Lehrern überprüft und angepasst wird. Aus diesem Profil ergeben sich für jeden Einzelnen konkrete Lernschwerpunkte. Die Schüler erhalten neben dem Unterricht regelmäßig Zusatzaufgaben, die speziell an ihren Lernschwerpunkt und Sprachstand angepasst sind. So können die Schüler gezielt und sehr selbstständig an ihrem Sprachfortschritt arbeiten.

VORMITTAGSANGEBOTE

Kombinierte Sprachförderung in den Stufen 7-10
Unsere internationalen Schüler absolvieren im Laufe ihres Schulbesuchs eine Sprachfeststellungsprüfung in ihrer Muttersprache. Die Muttersprache gilt dann formal als 2. Fremdsprache. Dadurch gewinnen die Schüler wöchentlich 3-4 Unterrichtsstunden am Vormittag, in denen sie eine kombinierte Sprachförderung erhalten.

Für eine erfolgreiche Teilnahme am deutschsprachigen Gymnasialunterricht reichen Fremdsprachenkenntnisse allein nicht aus. Um die Schüler umfangreich zu unterstützen, setzt sich die kombinierte Sprachförderung aus folgenden Elementen zusammen:

- Deutsch als Fremdsprache
- Deutsch als Bildungssprache
- Fachwortschatz aus natur- und geisteswissenschaftlichen Fächern
- Methodentraining
- Regelmäßige Lernfortschrittsüberprüfungen


NACHMITTAGSANGEBOTE

Sprachzertifikatskurse in Kooperation mit dem Goethe-Institut

Nach einer internen Feststellung des Sprachstandes können die internationalen Schüler Zertifikatskurse für die Niveau-Stufen B1-C1 besuchen. Die abschließenden Prüfungen finden vor den Sommerferien in Kooperation mit dem Goethe-Institut Göttingen statt. Die Sprachzertifikate des Goethe-Instituts sind weltweit anerkannt und hoch geschätzt. Sie stellen eine wertvolle Zusatzqualifikation und eine gute Grundlage für Bewerbungen dar.

Sprachzertifikate für unsere Gastschüler
Auch für unsere Gastschüler bieten wir einen ganzjährigen Sprachkurs an, der auf das Goethe-Zertifikat B2 vorbereitet. Die abschließende Prüfung wird von Mitarbeitern des Goethe-Instituts Göttingen abgenommen.

Themenkurse und Workshops
Neben den Zertifikatskursen bieten wir im Nachmittagsbereich regelmäßig Themenkurse und Workshops an, die unsere internationalen Schüler je nach Interesse und Bedarf wählen können. In diesen Themenkursen werden schulrelevante Kompetenzen wie „Stil und Ausdruck in der Schriftsprache“ oder „gutes Argumentieren“ eingeübt.

 

 


 

 

Lisa Schneider
Deutsch als Fremdsprache (DaF)

Telefon:  0 55 31-12 87-25
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!