bg-Luftbild-2019
Skip to content
18. März 2020
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein neuer Saturn für den Planetenweg

19. März

Eine zweite Erde haben auch wir nicht im Keller, aber immerhin einen zweiten Saturn aus der Werkstatt. Somit hat die Restaurierung des Planetenweges begonnen, 2014 von unserer ehemaligen Kollegin Martina Haunert initiiert. Eine Arbeitsgruppe unter Herrn Loske erarbeitet unter anderem auch eine reichhaltigere Kommentierung. Der kundige Betrachter wird nicht nur „first harlekin on the saturn“ wahrnehmen, sondern auch den Jupiter bei etwa 11Uhr „Saturnzeit“.

Für Kopfrechner eine kleine Jonglage: Welchen Durchmesser müsste der „neue“ haben, wenn er maßstabsgerecht zu den Abständen hergestellt wäre? Hier die etwas vergröberten Daten dazu:

Saturndurchmesser 120 t km
Sein Abstand zur Sonne 1,4 Mrd km
Abstand „bei uns“ 180 m

Ein reichlich krummer Bruch und Zehnerpotenzensalat: ein erstaunliches Ergebnis, das einem nahegelegene kosmische Verhältnisse verdeutlicht! (Hier und jetzt: 43cm) Das Staunen erweitert sich, wenn man den hinlänglich bekannten Durchmesser unserer Erde im Kopf hat.

Text + Foto: Andreas Berthoud

Details

Datum:
19. März
Veranstaltungskategorien:
,