bg-Luftbild-2019
Skip to content
8. Februar 2021
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schule zu Zeiten von Corona – aber sicher!

9. Februar

Das neue Schulhalbjahr hat begonnen – und es steht leider immer noch ganz im Zeichen der Pandemie. Für die meisten Schüler*innen unseres Landes bedeutet das, dass sie immer noch am heimischen Schreibtisch sitzen, weil Präsenzunterricht nur für Abschlussklassen erlaubt ist. Das gilt auch für die Schulen in freier Trägerschaft wie wir eine sind. Daher werden seit dem 10. Januar nur unsere Abiturienten von den Lehrkräften im Klassenraum unterrichtet und so zum Glück bestmöglich auf das Abitur vorbereitet. Alle anderen erhalten Online-Unterricht. Seit Jahresbeginn nutzen wir die Plattform Teams, die eine große Bandbreite an Möglichkeiten bereithält und die digitale Schule auf ein ganz neues Niveau hebt. Neben der Hauptaufgabe, dem virtuellen Unterricht und der Kommunikation von Lehrer*innen und Schüler*innen, ist auch der unkomplizierte Austausch zwischen allen Schulbeteiligten möglich. 
 
Aber da wir eben kein normales Gymnasium sind, sondern ein Internat, können wir unseren Schüler*innen anbieten, zu uns zu kommen und den Distanzunterricht von hier aus wahrzunehmen – unter strengen Bedingungen, um uns alle zu schützen: Wer ins Internat zurückkehrt, wird auf Corona getestet – zu jeder Zeit, auch Samstag und Sonntag – und darf sein Zimmer nach negativem Testergebnis wie gewohnt beziehen. Alle Mitarbeiter*innen – sowohl die Lehrkräfte als auch die Angestellten im hauswirtschaftlichen Bereich – werden auf Wunsch wöchentlich getestet. Wir tragen bei Kontakt einen Mund-Nasen-Schutz und wer möchte, bekommt die besonders sicher schützenden FFP2-Masken. Wir halten uns an die Abstände und nehmen die Mahlzeiten in zwei Speisesälen in kleinen Gruppen ein. So leben wir in einer familienähnlichen Situation, die ein gemeinsames Leben ermöglicht. Die Mobilität nach außen halten wir möglichst gering. Unser Hygienekonzept bietet ein hohes Maß an Infektionsschutz und setzt auf größtmögliche Prävention. Somit gewährleisten wir nicht nur kontinuierliches und professionell begleitetes schulisches Arbeiten, sondern durch den ständigen Kontakt mit Gleichaltrigen sehr viel mehr Normalität, als das zu Hause möglich wäre.
 
Wir freuen uns sehr, dass mittlerweile rund 60 Interne zurück im Internat sind. Die Stimmung unter Lehrer*innen und Schüler*innen ist ausgesprochen gut und wir alle erleben die Anwesenheit vor Ort als kostbares Privileg.
 
Und trotzdem drücken wir alle Daumen, dass wir bald wieder zur gewohnten Normalität zurückkehren können.

Details

Datum:
9. Februar
Veranstaltungskategorie: