bg-Luftbild-2019
Skip to content
5. Februar 2021
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Toller Erfolg beim GYPT-Wettbewerb

6. Februar

Der GYPT-Wettbewerb (Germans Young Physicists´Tournament) stellt neben der Physik-Olympiade einen der anspruchsvollsten Physik-Wettbewerbe in Deutschland dar.

Zwar wird die grundsätzliche Aufgabenstellung – im Gegensatz z.B. zu Jugend Forscht – vorgegeben, wie die Schüler aber die Aufgabe bearbeiten, ist extrem offen gestaltet. Das bietet sicher große Vorteile, macht es aber auch sehr diffizil, da die Schüler selbst entscheiden müssen, wie tief sie in die Materie einsteigen.
Zum Wettbewerb hatten sich vom Internat Xiaowen, Zheng, Josh, Aidana und Benjamin angemeldet. Ihnen wurden 17 mögliche Experimente vorgegeben, von denen sie in 2er oder 3er Teams eines bearbeiten mussten. Zu ihren Aufgaben zählte die eigenständige Durchführung der Experimente, wobei für das Experiment relevanter Parameter gezielt variiert werden sollten, um deren Einfluss auf das Ergebnis zu quantifizieren sowie eine geeignete Fehleranalyse. Die erzielten Ergebnisse sollen anschließend mit theoretischen Vorhersagen verglichen werden, genau so, wie es in der Wissenschaft auch gemacht wird.
Während des Wettbewerbs, an dem das Internat in dieser Form erstmalig teilgenommen hat, müssen die Schüler ihre Ergebnisse präsentieren, sich den Fragen von Schülern anderer Teams und abschließend den Fragen der Juroren stellen. Eine besondere Hürde dabei ist, dass alles in Englisch stattfindet. Bewertet werden dabei nicht nur die erarbeiteten Inhalte, der Vortrag und wie man auf die Fragen des anderen Teams und der Jury reagiert, sondern auch wie gezielt man selbst Fragen zu der Arbeit eines anderen Teams stellt. Diese Kombination machte den Samstag zu einem hochgradig spannenden aber auch sehr anstrengenden Tag. Im laufenden Wettbewerb zeigte sich dann, dass die Schüler aus Hameln, gegen die unsere Schüler antraten, über deutlich mehr Erfahrung und Routine verfügten, da sie zum Teil schon mehrmals an dem Wettbewerb teilgenommen hatten. Trotzdem haben sich unsere Schüler sehr gut präsentiert und gut vorbereitete Vorträge gezeigt. Das haben auch die Juroren während und nach dem Wettbewerb betont. Und dass dies nicht nur freundliche Worte waren, zeigte sich bei der Siegerehrung. Beide Internat Solling-Teams wurden mit Buchpreisen ausgezeichnet und darüber hinaus schaffte Benjamin den Einzug in den Bundeswettbewerb. Dazu gratuliert ihm das Internat ganz herzlich und wir sind gespannt, wie er sich dort schlagen wird. Wir wünschen ihm viel Erfolg!

Details

Datum:
6. Februar
Veranstaltungskategorien:
,