Meines Erachtens ist Lebenszweck, neue Sachen zu finden und zu lernen. So suche ich für mich jede Woche etwas Neues. Ein neues Literatur – Genre, ein neues Wissensgebiet...


Ich kann mich wirklich für alles interessieren und es gibt kaum Themen, denen ich lieber aus dem Weg gehe. Außer vielleicht Sport. Bei diesem einen Thema hält sich meine Begeisterung in sehr engen Grenzen. Doch auch da springe ich hin und wieder über meinen Schatten, da ich zulassen möchte, mich von anderen zu etwas komplett anderem überreden zu lassen, als ich mir für mich selber ausdenken würde.
Musik höre ich phasenweise, mal ist es eine Barock – Phase, mal ist es Wave, mal höre ich exzessiv Jazz... da lege ich mich nicht fest.
Das Festlegen fällt mir auch schwer, geht es darum, den Begriff „Zuhause“ zu definieren, da wir sehr oft umgezogen sind. Als leidenschaftlicher Schläfer ist meine erste Assoziation dazu „Kopfkissen“, darüber hinaus ist Zuhause für mich der Ort, an dem ich von Leuten umgeben bin, mit denen ich gerne etwas mache.
Ganz sicher bin ich mir allerdings in der Berufswahl – mich fasziniert alles rund um Computer. Es fasziniert mich, Programme zu schreiben und wenn diese dann tatsächlich funktionieren, ist es sehr befriedigend. Aber auch Computer zusammenbauen macht mir enormen Spaß. Von meiner Videospielsammlung von ca. 500 Spielen ganz zu schweigen.
Entgegen der gängigen Klischees kann ich mich aber auch wirklich sehr für gute, klare Luft begeistern. Mein erklärter Lieblingsgeruch ist „Tanne“. Ein einfacher Duft, den ich wirklich nur dann rieche, wenn ich mich in einer Umgebung befinde, die mir gefällt.
Es gibt natürlich viele Arten von Glück. Meine Lieblingsart von Glück ist, anderen zu helfen. Ich weiß, wie es ist, Probleme zu haben – und wie schön, keine mehr zu haben.
So bin ich sehr gerne Vertrauensschüler. Etwas, worin ich wirklich besser bin als andere, nämlich das Finden der besten Ausreden, nutze ich in dieser Funktion allerdings eher nicht. Vielmehr versuche ich, Freunde und Mitschüler mit Rat und Tat zu unterstützen.
Leo
leo2.jpg
Zurück zur Übersicht