Terminkalender

Ältesten-Treffen im Internat Solling

internate niedersachsen -Altschueler2

 

Damals gab es noch kein Institut und kein Tannenhaus und die neue Reithalle schon gar nicht. Damals, als die Ältesten unserer Altschüler hier zur Schule gegangen sind, sah manches doch sehr anders aus. Und da einige von ihnen schon seit Jahren nicht mehr vor Ort gewesen sind, machten sie sich am vergangenen Donnerstag beim zweijährlichen Ältesten-Treffen im Internat mit großem Interesse auf, das altbekannte und vertraute Gelände noch einmal zu begehen. Bei der täglichen Versammlung der Schüler und Mitarbeiter im Unterhaushof begrüßte Schulleiterin Helga Volger die Gäste offiziell. Dann führten Dr. Sofie Albert-Meisieck und Sandra Knecht die betagten Gäste durch die Schule. Und obwohl es sehr, sehr warm war, ließen es sich die wenigsten nehmen, dabei zu sein. Knapp 50 Altschüler der Abiturjahrgänge 1939 bis 1959 waren für zwei Tage in ihrer alten Heimat zusammen gekommen, um über alte Zeiten und neue Themen zu plaudern. Sie erlebten noch einmal zwei Tage mit gemeinsamem Mittag- und Abendessen, mit einer Kaffeetafel im Freien und Abendsprache in der Hohen Halle. Und sie genossen es sichtlich, an vergangene Tage zu denken; da wurden zahlreiche Geschichten und Anekdoten zum Besten gegeben, es wurde gelacht, gescherzt und in Erinnerungen geschwelgt.

Außerdem gab es natürlich ein perfekt auf die Altschüler und Altschülerinnen zugeschnittenes Programm: Dr. Mitgau hielt einen Vortrag über die Gründungsgeschichte des Internats, dem man aufmerksam folgte. Schüler spielten in der Hohen Halle klassische Musik am Flügel für die älteren Semester. Und auch zu dieser Gelegenheit wurden die sechs Thesen thematisiert, die vor einigen Wochen als Kernbotschaften der Schule herausgearbeitet worden waren. Zum einen wurden zur Veranschaulichung der 6. These, die die Internationalität des Internats betont, vom Übersetzungs-Workshop fremdsprachige Gedichte und ihre deutschen Übersetzungen vorgetragen, zum anderen konnte man sich an sechs Tischen zu Gesprächen über je eine These treffen und diese mit Schülern diskutieren. Beides fand bei den Gästen großen Anklang. Trotz der vielen Jahre, die diese ältesten Altschüler von ihrer Schulzeit trennen, waren sie engagiert und mit Herzblut bei der Sache und nahmen regen Anteil an den aktuellen Themen und Diskussionen.

Kategorie: Aktuelles, Altschülertreffen   Start: Donnerstag, 22. Mai 2014     Ende: Freitag, 23. Mai 2014     Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht