Terminkalender

Orientierungslauf am Internat Solling

Internate-Niedersachsen-Orientierungslauf-2014


Zur Orientierung kurz vorweg: Bei einem Orientierungslauf werden mit Hilfe von Karte und Kompass mehrere Kontrollpunkte oder Posten im Gelände von verschiedenen Teams der Reihe nach angelaufen. Die Standorte dieser Posten sind in einer speziellen Orientierungslaufkarte eingezeichnet. Ziel ist es, diese in der vorgegebenen Reihenfolge in der schnellsten Zeit zu bewältigen.

Auch das Internat Solling veranstaltet regelmäßig solche Läufe. In diesem Jahr fand er erstmalig an einem Samstag im Rahmen des Unterrichts statt. Die Läufer – alle Schüler der Klassen 5-10 – starteten daher dieses Mal klassenweise. Auch eine Lehrergruppe trat wieder an. Im 8-Minuten-Takt wurden die Teams vom ehemaligen Militärgelände oberhalb von Lüchtringen auf die 10,6 Kilometer lange Strecke geschickt. Es ging durch Feld und Wald, zum Teil mit wunderbarer Aussicht. An jeder der drei Stationen, die vom Sozialen Werk „Feste & Feiern“ geleitet wurden, mussten die Schüler (und Lehrer) Aufgaben bewältigen und konnten so Punkte sammeln. Zudem galt es noch, unterwegs ein Kreuzworträtsel zu lösen.

Und auch dieses Jahr hat sich das Lehrer-Konsortium wieder nicht die Butter vom Brot nehmen lassen: Sie haben wie auch schon im den vergangenen Jahren die höchste Gesamtpunktzahl erlaufen, dieses Mal dicht verfolgt von den jüngsten Startern aus der 5. Klasse. Mit 228 Punkten in 2 Stunden und 18 Minuten waren diese genau eine Stunde schneller als ihre Verfolger aus der 10.3, die dieselbe Punktzahl erreichten. Platz 3 geht an die 10.2, die 2 Stunden 42 brauchte, aber nur 120 Punkte vorzuweisen hatte.

Und natürlich gab es für die Siegerklassen eine Belohnung, die für die „Strapazen“ entschädigen sollte: Die Sieger bekommen einen Tag schulfrei und dürfen gemeinsam etwas unternehmen – etwas Kulturelles, essen gehen oder eine Wanderung? Die Zweitplatzierten gehen auf jeden Fall gemeinsam zum Italiener, den dritten Siegern winkt ein Eis (beides allerdings nach dem Unterricht).

Ein großes Dankeschön geht wieder an Frau Haunert für die Organisation und an Herrn Grigoleit für die knifflig-witzigen Fragen. Eine unbeantwortete Frage des Tages bleibt allerdings, wer sich 2015 um den Orientierungslauf kümmern wird: Beide Lehrer werden nächstes Jahr leider nicht mehr bei uns sein ...

Kategorie: Aktuelles   Start: Samstag, 31. Mai 2014     Ende: Samstag, 31. Mai 2014     Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht