Terminkalender

Joseph Frei – Klavierkonzert in der Hohen Halle

Internate-Deutschland-Josef-Frei-Abendsprache-Musik

 

Es habe ihm Freude gemacht, vor so jungem Publikum zu spielen, sagte Joseph Frei nach seinem Konzert in der Abendsprache des 10. März. Sonst sei das Durchschnittsalter seiner Zuhörer weit höher. Er selbst ist allerdings nicht viel älter als die meisten Schüler, die am Sonntagabend in der Hohen Halle seinem Spiel lauschten.

Der 17-Jährige ist Jungstudent an der Hochschule für Musik in Detmold, und Konzerte gehören zu seinem Alltag. Als Sohn einer Klavierlehrerin kam der gebürtige Niedersachse über seine Mutter zur Musik; sie brachte ihm das Notenlesen bei und zeigte ihm erste Fingerübungen am Klavier. Es folgte der erste Klavierunterricht bei Larissa Kleimann, einer russisch-deutschen Musikpädagogin, die ihn fünf Jahre unterrichtete, bis er im Alter von 13 Jahren als Gaststudent in die Klavierklasse von Piotr Oczkowski an die Hochschule wechselte, dessen Schüler er bis heute ist.

Für uns spielte er zwei Stücke von Mozart, die Fantasie in d-moll (KV 397) und das Rondo in a-moll (KV 511), außerdem ein Scherzo von Chopin (op. 20 Nr. 1 in h-moll) und von Szymanowski Thema und Variationen op. 3 in b-moll. Wir danken für das wunderbare Konzert und auch dafür, dass sich Vater und Sohn trotz des neuen späten Wintereinbruchs auf den Weg zu uns ins Internat gemacht haben.

 

Kategorie: Aktuelles, Abendsprachen   Start: Sonntag, 10. März 2013   19:00   Ende: Sonntag, 10. März 2013   20:00   Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht