Terminkalender

Skifreizeit Mauterndorf in den Winterferien

Internate-Deutschland-Skifreizeit-Winterferien-Internat-Solling

 

Zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal bot Donata von Nerée in den LSH-Winterferien eine Ski- und Snowboard-Freizeit in Mauterndorf (Österreich) an. Gedacht für die ausländischen Schüler, die in den Winterferien nicht nach Hause fahren wollten, da sich der weite Weg für die kurze Zeit nicht lohnte, wurde daraus schnell ein allgemeines, neues Angebot, für das sich selbstverständlich auch die deutschen LSH-Schüler interessierten. So verbrachten insgesamt 17 Schüler aus Mexiko, China, Russland, der Ukraine, Kasachstan und Deutschland eine internationale Skiwoche.

Man wohnte in der Pension Lasshofer in St. Gertrauden oberhalb von Mauterndorf in 2-3 Bettzimmern mit Dusche, bestens versorgt mit Frühstück und Lunchpaket. Abends ging es zum Dreigänge-Menü zu Mauser-Mühltalers in den Ort oder in eine Pizzeria. Ski und Snowboard standen auf dem Programm, die Anfänger bekamen Unterricht beim Skilehrer Martin, die Könner fuhren eigenständig in kleinen Gruppen oder mit Frau v. Nerée. Dabei wurden nicht nur die drei zur Verfügung stehenden Skigebiete Großeck-Speiereck, Fanningberg und Aineck/Katschberg, sondern auch Obertauern ausprobiert. Für unsere Chinesen und Mexikaner war es eine echte Herausforderung, denn sie fingen bei Schneesturm und Minus 10 Grad das Skilaufen an. Alle Achtung, dass keiner aufgab. Das Durchhaltevermögen wurde mit stetig besser werdendem Wetter und guten Lernfortschritten belohnt, am Ende wollten Tina, Ole und Yujie kaum noch aufhören und am liebsten nur noch rote Pisten fahren. Unsere Snowboarder Otto, Guillermo, Alexander, Konstantin und Tatjana konnten sich auch sehen lassen.

Ausfälle gab es nur durch die hartnäckige „Bad-Bevensen-Grippe“, aber die wurden von Frau Lasshofer, der wir nicht genug essen konnten, gut versorgt. Frau Lasshofer hat sogar noch für unsere Patenschule in Peru gespendet. Frau v. Nerée hatte mit Quartier-, Skiverleih, Versorgung sowie mit An- und Abfahrt eine Menge zu organisieren, zumal ein Teil der Schüler aus Den Haag anreiste, wo sie eine Woche zuvor mit Herrn Schnelle zur Schüler-UNO gewesen waren. Bei der Rückfahrt ging es auch wieder in lauter verschiedene Richtungen. Fazit: Alles gut geklappt, keiner verletzt, alle glücklich und zufrieden!

Text und Foto: Donata von Nerée

 

 

Kategorie: Aktuelles, Sport   Start: Samstag, 2. März 2013     Ende: Samstag, 9. März 2013     Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht