Terminkalender

Solo für eine Gitarre

Internate-Niedersachsen-Musik-Melnik

 

Den Einstieg in die Abendsprachen des neuen Jahres machte Dimitri Melnik von der Hochschule für Musik in Detmold. Der 1985 in der Ukraine geborene Melnik präsentierte uns auf seiner Gitarre in der Hohen Halle ein jahrhunderte-
umfassendes Repertoire. Den Beginn machte der Gitarrist mit dem Renaissance-Komponisten Luis de Narváez, um dann Stücke des fast 500 Jahre später geborenen Sergei Rudnev zu spielen. Es folgte ein Ständchen von Franz Schubert, ein Prelude in g-moll von Agustin Barrios und von Francisco Tarrega „Lagrima“ und „Recuerdos de la Alhambra. Für sein junges Publikum hatte sich der Künstler bewusst kürzere Stücke ausgesucht, die er musikalisch eindrucksvoll und ausdrucksstark darbrachte und auch selbst sehr sympathisch anmoderierte. Wir freuen uns schon auf weitere Besuche der Musikhochschule.

 

Kategorie: Aktuelles, Abendsprachen   Start: Donnerstag, 8. Januar 2015   19:30   Ende: Donnerstag, 8. Januar 2015   20:00   Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht