Terminkalender

Zur Ästhetik von Darmbakterien

Internat Solling ViKiLu Biologie MINT ec

 

Kaum waren die Schüler des Internat Solling in den sonnigen Samstagvormittag entlassen, öffneten sich die Labortüren für sieben Biologie-Referendarinnen aus Hameln.
Die Kooperation mit dem Viktoria-Luise-Gymnasium, insbesondere mit der Fachleiterin Biologie, Frau Meike Pflüger, begann bereits vor vier Jahren. Seither erhalten wir einigermaßen regelmäßig Besuch von Referendaren und Schülern der Leistungskurse und tauschen uns sowohl über inhaltliche wie auch didaktische Fragen aus. Bis zum Samstagabend beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Herr Dr. de Kathen mit der Frage, wie sich zum Beispiel Darmbakterien überzeugen lassen, Impfstoffe gegen Tollwut, Hormone wie Insulin gegen Diabetes, Antikörper gegen Krebszellen oder industrielle Enzyme (für die Nahrungsmittel- aber auch die Bekleidungsindustrie sowie für die chemische Industrie -Stichwort: nachwachsende Rohstoffe) zu produzieren. Wie kann man Bakterien gentechnisch verändern? Wie die Produktion der neuen Protein ein- oder ausschalten? Und eben nicht theoretisch sondern ganz praktisch.
Natürlich wurden keine Hormone oder Impfstoffe hergestellt. Darmbakterien wurden zum Leuchten gebracht, indem die Bauanleitung für ein fluoreszierendes Protein einer Tiefseequalle übertragen wurde. Dass das Ergebnis durchaus ästhetischen Wert hat, mag das Bild vermitteln.
Der nächste Besuch des „VikiLu“ ist schon für den September vorgemerkt – und bis dahin lassen wir uns sicher wieder etwas Spannendes einfallen.

Internat Solling VikiLuJungeSterne
Kategorie: Aktuelles, MINT   Start: Samstag, 4. Juni 2016     Ende: Samstag, 4. Juni 2016     Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht