Terminkalender

Abendsprache: Schüler verabschieden die Abiturienten

Verabschiedung Abiturienten Internat Solling 4

 

Am Internat Solling hat es Tradition, dass die Abiturienten nicht nur die offizielle Entlassungsfeier begehen, sondern sich auch von den bleibenden Mitschülern der jüngeren Jahrgänge verabschieden und von diesen verabschiedet werden. Und so kamen am Donnerstagabend alle zu einer besonderen Abendsprache in die Hohe Halle, deren Beginn die Absolventen gestalteten. Diejenigen, die das Fach Darstellendes Spiel belegt hatten, kamen auf die Bühne, inszenierten ein Altschülertreffen in 50 Jahren und sorgten damit für viele Lacher. Sie hatten auch einen Film über Ausreden gemacht, mit denen man dem Unterricht fernbleiben könne, und inspirierten damit sicher den einen oder anderen jüngeren Schulkameraden. Ihre musikalische Umarbeitung des Liedes „Danke für ...“ leitete schließlich zum nächsten Teil der Veranstaltung, dem Auftritt der LSH-Band über. Herr Müller de Reuter und seine Musiker spielten ihr buntes Potpourri aktueller Songs gewohnt souverän und stimmungsvoll.

Danach kommt, auch so will es die Tradition, die Rede des stellvertretenden Schulleiters, Joachim Schütte. Feierlich beginnt er mit einem Gedicht, dass die vielen Wahlmöglichkeiten und Entscheidungen des Lebens thematisiert. „Wie offen der Horizont! Und welche Möglichkeiten, seinen Weg zu wählen, tun sich an jeder Weggabelung vor Euch auf!“ sagt er und fordert schließlich dazu auf, sich nicht nur seines Verstandes zu bedienen, sondern auch den Mut zu haben, klare Entscheidungen zu treffen und gegebenenfalls auch mal als Einzelner gegen die Masse zu entscheiden. „Entscheidet Euch, wo immer es möglich ist, für die größere Variante!“ fordert er sie auf und schließt auch dieses Jahr nicht mit „Lebt wohl!“, sondern mit „Auf Wiedersehen!“

Außerdem ist es Brauch, dass an diesem Abend die Lehrer Preise für besonderes Engagement in sozialer, musischer oder sportlicher Hinsicht verleihen. Unter anderen bekamen Sascha und Misha einen für ihren Einsatz in der Band, Nora und Sophie für den Bibliotheksdienst, Louis für den Dienst als Bulli-Fahrer und Cathleen für besondere Leistungen im Sport.

Den Abschluss des anderthalbstündigen Programms machte die Band und der Sänger Yuan, genannt James, der mit der gesamten Band „21 Guns“ von Green Day gesungen hat.

 

Kategorie: Aktuelles, Abendsprachen   Start: Donnerstag, 15. Juni 2017   19:30   Ende: Donnerstag, 15. Juni 2017   21:00   Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht