Terminkalender

Abendsprache:
Warum Naturwissenschaften?

Naturwissenschaften Internat Solling MINT

 

Diese Frage richtete Dr. André de Kathen in der ersten MINT-Abendsprache des Schuljahres an die versammelten Landschulheimer und versuchte eine Antwort zu geben. In einem kleinen Videoclip verdeutlichte er zunächst, wie die Weltbevölkerung in den letzten 200.000 und dann insbesondere in den letzten 300 Jahren dramatisch angestiegen ist und das Gesicht des Planeten verändert hat. Ursache dafür ist, dass die Naturwissenschaften ein immer treffenderes Bild unserer natürlichen Umwelt entwickelt haben, weshalb Computer, Flugzeuge, Impfstoffe und Antibiotika auch funktionieren. Trotzdem stehen die Erkenntnisse der Naturwissenschaften immer mehr in der Kritik. In türkischen Schulen wird die Evolutionslehre verboten, der US-Präsident twittert, dass die Chinesen die „Klimalüge“ erfunden haben und hartnäckig halten sich die Gerüchte, dass Masernimpfungen zu Autismus und gentechnische Produkte zu Krebs führen. Aber warum ist das so – im 21. Jahrhundert? Vielleicht, weil Wissenschaftler keine einfachen Antworten auf komplexe Fragen haben, das Erlangen wissenschaftlicher Erkenntnisse eben an eine kleine Gruppe der Gesellschaft delegiert wurde, wissenschaftlichen Aussagen die Emotionalität fehlt, wissenschaftliche Erkenntnisse für viele eine Zumutung sind und oft die Vorstellungskraft überfordern versuchte Herr Dr. de Kathen anhand einiger bedenkenswerter Beispiele zu illustrieren. Man müsse ja selbst kein Naturwissenschaftler werden, aber wäre es nicht sinnvoll, man würde verstehen, wie man überhaupt zu wissenschaftlichen Erkenntnissen kommt? Ignoranz sei auf jeden Fall keine Lösung, meinte Herr de Kathen und stellte zum Ende des Vortrags vor, welche umfangreichen Angebote der naturwissenschaftliche Bereich macht und lud die großen und kleinen Schüler des Internat Solling ein, Naturwissenschaften auch „am eigenen Leibe“ zu erfahren – um auch mutig und kompetent mitzureden statt oberflächlich empört zu sein. Es braucht auch in den Naturwissenschaften mehr Mutbürger statt Wutbürger.

 

 

Kategorie: Aktuelles, Abendsprachen, MINT   Start: Donnerstag, 31. August 2017   19:30   Ende: Donnerstag, 31. August 2017   20:00   Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht