Terminkalender

Literaturpreise 2013

Literaturzeitschrift Internat

Immer wenn es draußen grau und trüb wird, kommen sie zusammen, die Jurymitglieder unserer Literaturzeitschrift. Sie sitzen darüber zu Rate, welche der Geschichten aus „Literatur Seit Heute“ die Preise erhalten soll. Auch dieses Jahr war es wieder keine leichte Aufgabe für Frau Habbel, Herrn Wortmann und Frau Dr. Kolbe, Konstantin, Oscar, Claudia, Eva-Sophie, Florian und Luna. Galt es doch, aus den zahlreichen Texten der siebten Ausgabe des Magazins die besten herauszufinden. Dr. Thimm, der Leiter des Projektes, wurde in der Abendsprache vom 17.11. selbst ein bisschen lyrisch und sagte, die Texte funkelten immer wie „Sterne“ in der November-Dunkelheit. Und besonders hell habe dieses Jahr trotz seiner düsteren Thematik „Buchenwald“ von Oscar gefunkelt. Die Jury prämierte ihn daher mit dem 1. Preis. In ihrer Laudatio beschrieb Sabine Habbel Oscars Versuch, sich Buchenwald und dem Grauen, das von ihm ausgeht, literarisch zu nähern. Wie der junge Autor den abstrakten Raum der Geschichte verlässt, wie sich der Begriff „Buchenwald“ ihm körperlich nähert, wie er ihn riechen, sehen, hören und berühren kann und wie er uns dann in ungeheurer sprachlicher Dichte an seiner Verunsicherung teilhaben lässt. Der 2. Preis ging an Caroline für ihr beklemmendes „... und eines morgens stand sie einfach da“. Der 3. Platz ging an Patrick und „Unterm Sumpf“. Sein kleines Märchen hat die Jury besonders gefreut, weil zum ersten Mal ein Schüler aus der Unterstufe einen der Preise geholt hat. Die einfache Botschaft des Textes berühre den Leser, so Laudatorin Claudia. Wer weiterlesen möchte, dem sei die siebte Ausgabe von „Literatur Seit Heute“ ans Herz gelegt!;

Kategorie: Aktuelles, Abendsprachen, UNESCO   Start: Sonntag, 17. November 2013   19:00   Ende: Sonntag, 17. November 2013   19:30   Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht