Terminkalender

Slam das Internat!

Internat-Niedersachsen-PoetrySlam


Ein echter Poetry Slam hat klare Regeln: selbstgeschriebene Texte müssen es sein, keine Requisiten, Kostüme oder Instrumente und der Poet muss das abgemachte Zeitlimit einhalten – sonst droht Punkteverlust. Denn darum geht es: Am Ende als Sieger aus der Dichterschlacht hervorzugehen, das Publikum vom eigenen Vortrag zu überzeugen. Ausschlaggebend ist dabei nicht nur die Qualität des Textes – Lyrik, Kurzprosa, Rap oder Comedy – sondern auch die performative Ergänzung des Vortrags und die bewusste Selbstinszenierung des Slammers.

In den 80er Jahren in den USA entstanden, erfreuen sich Poetry Slams in Deutschland größter Beliebtheit. Nun sind sie endlich auch im Landkreis Holzminden und bei uns im Internat angekommen. Die Abendsprache vom 16. Januar ist allerdings kein richtiger Slam, sondern eine Art Vorübung für den Dichterwettstreit in der Schlosskapelle im Schloss Bevern. Dort nämlich treffen Slammer aus ganz Deutschland aufeinander und slammen sozusagen das Schloss. Drei dieser Kämpfer und der Moderator Kornelius Fritz sind am Abend vorher schon bei uns zu Besuch und tragen ihre Texte vor: Florian Wintels, Fabian Wolf und Darius Matthies sind keine Unbekannten in der deutschen Poetry-Szene. Sie rappen und rocken die Hohe Halle und reißen die Schüler total mit. Harte Worte, coole Typen - die Landschulheimer finden es toll.

Am 30. März dann findet im Schloss Bevern der Erste Schüler Poetry Slam im Landkreis Holzminden statt. Inspirierte Jungpoeten aus dem Landkreis sind dann zur Teilnahme am Workshop und dem eigenen Auftritt aufgerufen  Wie sich die Slam-Szene am Internat Solling entwickelt, werden wir beobachten und berichten ...

Kategorie: Aktuelles, Abendsprachen   Start: Donnerstag, 16. Januar 2014   19:30   Ende: Donnerstag, 16. Januar 2014   20:30   Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht