Terminkalender

Berufs- und Studienorientierung am Internat

Nanostrukturwissenschaften Valeria Wellem

 

In den beiden letzten Abendsprachen berichteten die drei Jung-Altschüler Valeria, Mats und Arndt aus ihrem Studentenleben.

Altschülerin Valeria Wellem studiert im 3. Semester Nanostrukturwissenschaften an der Universität in Kassel. In der Abendsprache vom 28. März stellte sie zunächst den großen Forschungs- und Einsatzspielraum der Nanowelt vor.
Sie erklärte den Aufbau dieses Nischenstudiengangs, der in der Regel mit 50 Studenten im 1. Semester startet. Knapp anderthalb Jahre später sind in ihrem Semester nur noch 20 Studierende, die sich als „Nanos“ bezeichnen. Sie schwärmt von der guten Betreuung durch die Dozenten, die sie an die enge Schüler-Lehrerbeziehung im LSH erinnert. Hier wie dort stehen die Lehrenden für Rückfragen und als Ansprechpartner stets zur Verfügung.

Drei Tage später, in der Abendsprache vom 31. März, informierten uns Mats Klinger und Arndt Noeske über ihre Uni und ihre jeweiligen Studiengänge. Beide studieren an der privaten Hochschule EBS (European Business School), die sich in die Bereiche Business School in Oestrich-Winkel und Law School in Wiesbaden aufteilt. Die EBS ist eine private, staatlich anerkannte Universität, deren Studienprogramm sich durch mehrere praktische Studienzeiten im In- und Ausland, integrierte Auslandssemester sowie einen verschulten Aufbau des Studiums auszeichnet. Anhand einer von der Uni erstellten Präsentation erklärten die beiden Studenten unseren interessierten Schülern etwas zur Geschichte der Uni und zum Ablauf des Studiums.

Wir durften wieder feststellen, dass die Berichte aus der Studien- und Arbeitswelt bei unseren Schülern immer gut ankommen.

 

EBS Mats K Arndt N
Kategorie: Aktuelles, Abendsprachen   Start: Donnerstag, 28. März 2019     Ende: Donnerstag, 28. März 2019     Event-Export: Als iCal-Datei herunterladen

Zurück

 

Sandra Knecht
PR und Marketing

Telefon:  0 55 31-12 87-60
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

S.Knecht