reiten-internat-reitsport

REITSPORT IM INTERNAT SOLLING

Das Internat Solling ist das einzige Internat in Deutschland mit professioneller Reitanlage auf dem eigenen Gelände – und das exklusiv für die Internatsschüler! Hier können reitbegeisterte Mädchen und Jungen Schule und Reitsport endlich in die richtige Balance bringen und erfolgreich und entspannt miteinander verbinden. Zuhause gelingt es, wenn überhaupt, nur mit Mühe und erheblichem Aufwand, das elterliche Anliegen nach guten Schulleistungen mit dem kindlichen Wunsch nach Reiten in Einklang zu bringen.

Auch wenn das Internat Solling kein reines Reitinternat ist – es werden ja auch viele andere attraktive Sportarten angeboten – finden reitsportinteressierte Jugendliche bei uns sehr gute Bedingungen. Unsere bestens ausgebildeten, qualifizierten Reitlehrerinnen (Pferdewirtschaftsmeisterin FN, Bereiterin FN, Trainerin A) bieten in kleinen Gruppen täglich Reitstunden für Anfänger und Fortgeschrittene und professionelle Vorbereitung für Turnierreiter (Dressur und Springen) an. Eine eigene Stallanlage und große Weideflächen stehen ebenso zur Verfügung wie ein Dressurviereck, eine Reithalle (beides 20 x 40 m), ein Longierplatz, eine kleine Vielseitigkeitsstrecke und ein Springparcours, außerdem gibt es vielfältige Ausreitmöglichkeiten ins angrenzende Waldgebiet.

Der internatseigene Reitstall mit seinen ausgedehnten Weiden und reitsportlichen Anlagen liegt mitten in dem 50 ha großen, parkartigen Gelände direkt neben den Wohn- und Unterrichtsgebäuden. Er ist von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. zertifiziert als FN anerkannter Schulbetrieb/Pensionsstall und Mitgliedbetrieb im Verein Pferdesportverband Hannover. So ist sowohl die artgerechte, fachmännische Betreuung der Pferde, als auch die Beratung beim Pferdekauf und die optimale Förderung von Reiter und Pferd garantiert. Schuleigene Ponys und Pferde stehen ebenso zur Verfügung wie geräumige Boxen, um das eigene Pferd mitzubringen.
Schüler mit eigenem Pony oder Pferd erarbeiten mit den Reitlehrern einen Trainingsplan. Sie erhalten regelmäßig Einzelunterricht, und die Reitlehrer sorgen durch regelmäßigen Beritt für die weitere Ausbildung und Förderung der Pferde. Die Teilnahme an Lehrgängen und auch Turnierbesuche stehen natürlich ebenfalls auf dem Programm. In den Ferien können die Pferde im Internat bleiben und werden fachmännisch betreut und beritten.
Schüler ohne eigenes Pferd können die Verantwortung für ein Pflegepferd übernehmen. Sie holen es von der Weide, putzen es; sie sind für das Satteln verantwortlich und sorgen für die Pflege nach dem Reiten. Alles geschieht selbstverständlich unter Anleitung und Aufsicht des Fachpersonals. 

Ansprechpartner

Dr. Sofie Albert-Meisieck
Altschüler und Fundraising

EINRICHTUNGEN DER INTERNATSEIGENEN REITANLAGE

  • Eigene Stallanlage mit 15 Boxen für Gastpferde
  • Offener Weidestall für ganzjährige Robusthaltung
  • Neue Reithalle (20 x 40 m)
  • Dressurviereck im Park (20 x 40 m)
  • Longierplatz direkt am Stall
  • Vielseitigkeitstrecke mit festen Hindernissen
  • Springwiese mit Parcours
  • Reitwege für Ausreitmöglichkeiten in das direkt angrenzende Waldgebiet
  • Große Weideflächen mit Unterständen zur ganzjährigen Nutzung, z. T. mit beheizten Tränken für den Winter
  • Paddocks

PROGRAMM DER REITSPORTABTEILUNG

Wir bieten täglich Reitstunden (Dressur und Springen, Abteilungs- und Einzelunterricht) an. Je nach Stundenplan und reiterlichen Fähigkeiten werden die Schüler den Reitstunden zugeordnet. Die Angebote gelten für Schüler mit eigenem Pferd und für Reiter unserer sieben Schulpferde und –ponys.  Wichtig ist uns bei allen Aktivitäten Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit und ein hohes Maß an Verantwortung für das Wohl der Pferde bei allen Schülern der Reit-AG.

  • Abteilungsunterricht
  • Einzelunterricht auch mit Videoanalyse
  • Ausritte
  • Freispringen
  • Lehrgänge für Bodenarbeit
  • Dressurlehrgänge
  • Springlehrgänge
  • Vielseitigkeitstraining
  • Musikreiten und Quadrillentraining
  • Kurse zur Vorbereitung und Abnahme verschiedener Reitabzeichen
  • Starts bei Reitturnieren
  • Vereinsmeisterschaften

AKTIVITÄTEN IM LAUFENDEN SCHULJAHR

Lehrgänge mit externen Gast-Referenten: 

Stangen- und Cavaletti-Training, Katharina Meyer zu Hölsen (2 x)

Bodenarbeit, Ulrike Fromme (2 x)

Biomechanik des Pferdes, Claudia Heßler (1 x)

Sitzschulung nach Eckhart Meyners, Arne Gerlach (1 x)

Dressurlehrgang, Hendrik Gäbel (4 x)


Zusätzliche interne Angebote von Pia Börstinghaus (Pferdewirtschaftsmeisterin) und Julia da Costa Campos (Trainerin C) zum normalen Unterrichtsangebot: 

Videotraining mit Analyse Dressur & Springen (monatlich)

Voltigieren (monatlich)

Quadrillen-Reiten nach Musik (Montag- bzw. Freitagabend)

„Putztag“ für Sattelpflege,  Hofreinigung etc.  (1. Freitag/Samstag für die, die  Freitag nicht können, bei Ferien oder HFW den  darauf  folgenden Freitag)

BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN INFOMATERIAL ANFORDERN VIRTUELLER RUNDGANG