Skip to content

GANZ PERSÖNLICH

DIE MENSCHEN IM UND UM DAS INTERNAT SOLLING

Schüler, Mitarbeiter, Eltern, Altschüler, Familie und Freunde – unser Internat ist ein mal fröhliches, mal anstrengendes, aber nie langweiliges Miteinander ganz unterschiedlicher Menschen. Diese Vielfalt soll sich Stück für Stück auch hier widerspiegeln. Alle Besucher laden wir zum Stöbern ein und freuen uns über Rückmeldungen. Alle, die zum Kosmos des Internat Solling gehören, laden wir ein, mitzumachen und diese Seite wachsen zu lassen.

Mitmachen?

Möchten Sie auch in diese Rubrik?
Dann melden Sie sich einfach bei uns per E-Mail  oder telefonisch unter 0 55 31-12 87-60.
Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.
Ihr Internat Solling Team

Silke Deburba

Silke Deburba Ich habe zwei Muttersprachen – Deutsch und Organisieren. Organisieren ist tatsächlich ein Reflex von mir, den ich kaum zu unterdrücken vermag. Darum lacht mein Mann auch nur noch,
Weiter lesen ...

Roberta

Roberta Meine Zielstrebigkeit ist von einer (Grund-)Einstellung zu einer Eigenschaft geworden. Sie ist einfach da, ich muss mir keinerlei Mühe geben, um so zu sein. Vielmehr arbeite ich daran, mir
Weiter lesen ...

Annemieke Mock

Annemieke Mock Ich habe meine Kindheit in China (da war ich noch sehr jung) und zum Großteil in Südafrika verbracht, somit liegen mir das Reisen und Leben in nicht deutschen
Weiter lesen ...

Lara Krause

Lara Krause Mein Ridgeback Massai war ursprünglich gar nicht mein Hund, sondern der meiner Eltern. Da ich vor Antritt meiner Tätigkeit am Internat Solling häufig zu Hause war und ihn
Weiter lesen ...

Vincent Flamme

Vincent Flamme Auch wenn ich mit hoher Wahrscheinlichkeit alle Anspielungen auf meinen Nachnamen bereits gehört habe: Ein Stück weit trifft es tatsächlich auf mich zu, dieses „Nomen est omen“ –
Weiter lesen ...

Anna Schütz

Manchmal denke ich, meine Aufgabe am Internat Solling fügt alles auf wunderbare Weise zusammen.
Weiter lesen ...

Dirk Hebeler

Dass ich momentan mit Krebs kämpfen muss ist ärgerlich, aber angesichts der Tatsache, dass ich bisher nie ernsthaft krank war, nur eine hinzunehmende Aufgabe.
Weiter lesen ...

Alexandre von Treuenfels (LSH 1969 – 1973)

Alexandre von Treuenfels Es gibt mich nicht ohne „Sehnsucht“. Bin ich in Deutschland, so sehne ich mich nach der Lebensart und den unendlichen Weiten Brasiliens, wo ich geboren bin und
Weiter lesen ...

David Witham (LSH 1987 -1996)

David Witham Es gibt nicht allzu viele LSHler, die dies von sich behaupten können: Ich war interner Externer, der im Internat Solling in die Wiege gelegt wurde. Die Auflösung ist:
Weiter lesen ...

Johann Oppermann (LSH 2019 – 2021)

Schubladendenken und Vorurteile liegen mir fern. Es ist mir wichtig, mich nicht von einem ersten visuellen Eindruck beeinflussen zu lassen, sondern nach Möglichkeit den Menschen dahinter kennenzulernen.
Weiter lesen ...

Timo Singer (LSH 1987 – 1995)

Bei mir gibt es kein „halbherzig“. Ich mache alles ganz und gar mit 100 % Fokus darauf, das jeweilige Ziel zu erreichen.
Weiter lesen ...

Danela Pietrek (LSH 1981 – 1982)

Nach meiner Geburt sagte mein Vater zum Standesbeamten: „Ich habe eine Tochter bekommen, und das ist etwas ganz Besonderes! Lassen Sie bitte das „i“ von „Daniela“ weg, denn das ist besonders!“ Das i verschwand aus meinem Namen und bietet bis heute eine charmante Fehlerquelle.
Weiter lesen ...