Sport im Unterricht

Mit Leichtathletik, Handball, Tischtennis, Hockey, Reiten, Freerunning, Ultimate Frisbee, Akrobatik, Fitness, Volleyball, Badminton, Schwimmen und Mountainbiken und vielem mehr gleicht das Angebot des Internat Solling dem eines ausgewiesenen Sportinternats. In Unter- und Mittelstufe werden hier im Sportunterricht die koordinativen und gesundheitlichen, aber auch die kreativen und sozialen Fundamente geschaffen, damit unsere Schüler Sport als wichtigen Bestandteil ihres Lebens begreifen.

Wie in einem Sportinternat erhalten die Schüler am Internat Solling eine fundierte Ausbildung in den verschiedensten Individual- und Mannschaftsportarten. Sie lernen normierte Bewegungen innerhalb eines festen Regelwerks und unter bestimmten altersgemäßen Leistungsvorgaben. Darüberhinaus geht es uns aber auch darum, offene Lehr- und Lernwege zu beschreiten, die den Kindern und Jugendlichen zeigen, wie sinnstiftend sportliche Aktivität ist. Ganz im Sinne unserer reformpädagogischen Gründerväter sollen unsere Schüler dabei soziale Verständigung in Konfliktsituationen erlernen, gelungenes Miteinander erleben und Werte wie Fairness und Toleranz erfahren.

Oberstufenschüler haben bei uns die Möglichkeit, Sport als Schwerpunktfach zu belegen und aus einem breiten Angebot an Sportarten auszuwählen, um eine erfolgreiche Abiturprüfung abzulegen. Ergänzend zur Sportpraxis setzen sie sich dabei auch auf der theoretischen Ebene mit soziologischen, historischen, biomechanischen, physiologischen, anatomischen und trainingsmethodischen Phänomenen des Faches auseinander.