bg-Luftbild-2019
Skip to content
10. Juni 2021
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Hallo, Ferdinand!“

11. Juni

3. Stunde, Freitagvormittag, Englisch in der 9.2: Tim stellt seinen Klassenkameraden auf den Tisch. Nun, nicht wirklich seinen Klassenkameraden Ferdinand, sondern den kleinen weißen Roboter AV1, knapp 30 cm groß und 1 kg schwer, ohne Arme und Beine, dafür mit Kamera, Lautsprecher und Mikrofon. Der echte Ferdinand ist wegen einer Autoimmunerkrankung seit Beginn der Pandemie zuhause. Seit ein paar Wochen aber ist er wenigstens virtuell mit dabei und über jenen kleinen Roboter, einen sogenannten Avatar, mit seinen Klassenkamerad:innen verbunden. „Und das ist mindestens so wichtig, wie die Teilnahme am Unterricht“, weiß Carsten Schneider, der Englischlehrer. Denn Schule ist ja viel mehr als frühes Aufstehen, Klausuren und Hausaufgaben; Schule ist Gemeinschaft. Das haben während der Pandemie alle Schülerinnen und Schüler erfahren und sich darauf gefreut, wieder in die Schulen gehen zu dürfen.
Und so geht es auch Ferdinand, für den der Telepräsenzroboter einen Zwischenschritt zum echten Zusammensein im Internat darstellt: „Ich freue mich sehr darauf irgendwann richtig zurückkommen zu dürfen. Aber über den Roboter bin ich schon näher dran als vorher.“ Der Roboter ist Auge, Ohr und Stimme der Kinder, die wegen einer Langzeiterkrankung nicht zur Schule gehen können. Über eine App auf seinem Computer kann so auch Ferdinand die vielen Kilometer zwischen seinem Zimmer und dem Klassenraum überbrücken. Er kann sich melden, indem er einen Button drückt, dann blinkt eine weiße Lampe auf dem Kopf des Roboters. „Robby“, wie ihn einige in der Klasse schon getauft haben; kann aber auch leise flüstern, sodass ihn nur sein Tischnachbar hört, oder mit seinen Augen signalisieren, dass er grad nur Bahnhof versteht. Da kann dann auch der beste Roboter-Avatar nichts ändern. Und wie alle Kinder braucht auch „Robby“ manchmal eine Pause: Nach 6-8 Stunden muss er einfach an die Steckdose.

Details

Datum:
11. Juni
Veranstaltungskategorie: