bg-Luftbild-2019
Skip to content
13. Januar 2020
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mittelhaus goes Italy!

14. Januar

Jedes Haus veranstaltet ein Mal im Jahr einen Hausabend, an dem gemeinsam gegessen und etwas erlebt wird. Dies fördert das Gemeinschaftsgefühl und ist dem Zusammenhalt der Wohngruppen dienlich. Miteinander genießen und miteinander tun schweißen zusammen!
Da die Weihnachtszeit meist wenig besinnlich voller Termine, abzuarbeitender Erledigungen und Fristen ist, hat unser Mittelhaus den Hausabend nicht nur in den Januar verlegt, sondern auch noch unter ein sonniges Motto gestellt. Dank unseres Gourmets Christoph Weil, der im Feinkostgeschäft „Viani Alimentari“ in Göttingen in Erfahrung brachte, dass die dort angebotenen Pizzen auch in Form eines Gruppen-Events selbst zubereitet werden können, reisten die Bewohner des Mittelhauses in Begleitung von Frau Gortol und Frau Werner aus dem Bereich Hauswirtschaft am Dienstag, den 14.01. im angemieteten Reisebus in die Studentenstadt. In der stilvoll im Industry – Look eingerichteten Location gab es zunächst eine kleine Einweisung in das Geheimnis eines perfekten Pizzateiges napoletanischer Art. Dieser war tatsächlich schon am Vortag bereitet worden. Nach einer Gehzeit von 24 Stunden im Kühlschrank kam er in einen „Reifeschrank“ und war dann am Abend bereit.
Die ersten Pizzen wurden zum Anfeuern des Ofens (der 480° hat! Bei dieser Temperatur sind Pizzen binnen 90 Sekunden fertig) und der Gaumen von dem freundlichen Viani – Team zubereitet. Im Anschluss ging es daran, selbst Hand anzulegen! Es galt, den Teig vorsichtig von der Mitte aus in Form zu drücken (kein Auswellen!) und sich dann unter den Zutaten wie zum Beispiel fünf verschiedener Käsesorten, köstlicher Tomatensauce und feinster Oliven die richtigen auszuwählen. Für viele von uns war auch die Information neu, dass die Pizzen besser erst nach dem Backen mit Salami und Schinken belegt werden. Zudem standen Olivenöl und Ruccola bereit.
Zur Überbrückung der kleinen Wartezeit, die bei so vielen Pizzabäckern natürlich entstand, wurden liebevoll hergerichtete Antipasti-Platten gereicht. Natürlich müssen auch die sehr fruchtigen Limonaden erwähnt werden! Die Erwachsenen durften korrespondierende Weine aus Italien verköstigen.
Dazu passend gab es zum Abschluss des vergnüglichen Schmausens Panna Cotta mit einem Fruchtspiegel, der auf einer Orangenmarmelade basierte. Da gab es so manch einen wohligen Seufzer!
Pizzabereitungsklüger, um eine schöne Erinnerung reicher und angenehm satt bestiegen alle 46 Teilnehmer des Mittelhauses sonnigen Gemüts gegen 21.00 Uhr den Bus gen Internat Solling.

Text: Kirsten Tavener

Details

Datum:
14. Januar
Veranstaltungskategorien:
,